In Memoriam Christine Nöstlinger: Kinderfilmfestival

    15. November 2018, 14:33
    posten

    Von 17. bis 25. November findet in Wien das 30. Kinderfilmfestival statt

    Zum 30. Mal findet heuer das Internationale Kinderfilmfestival in Wien statt. Filme aus 13 Ländern auf vier Kontinenten gibt es zu entdecken. Das Programm bietet Animations- und Musikfilme und Geschichten über das Erwachsenwerden: Das heurige Sonderprogramm ist dem Thema Coming-of-Age gewidmet. Auch für die Jüngsten (ab 4) gibt es speziell gestaltete Beiträge.

    In Memoriam Christine Nöstlinger

    Zu Ehren der großen österreichischen Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger, die heuer verstorben ist, zeigt das Festival als Eröffnungsfilm "Die 3 Posträuber" aus dem Jahr 1998 nach dem gleichnamigen Buch von Christine Nöstlinger. Regisseur Andreas Prochaska ist Gast der Eröffnung.

    Originalfassungen

    Da es meist keine Synchronfassung gibt und Untertitel für Kinder zu schwierig sind, werden die Filme in Originalfassung gezeigt und deutsch eingesprochen. So bekommen die Kinder auch ganz nebenbei vermittelt, wie Sprachen ferner Länder wie Indien, Kenia, Argentinien usw. klingen, heißt es von den Organisatoren des Festivals.

    Kinderjury und Publikumspreis

    Sieben Kinder von 11 und 12 Jahren wirken als Juroren beim Internationalen Kinderfilmfestival mit. Sie vergeben am Ende des Festivals den Preis der Kinderjury und den UNICEF-Preis. Über den beliebtesten Film stimmt das Publikum ab. Die preisgekrönten Filme sind am Samstag, 1. Dezember, bei freiem Eintritt im Cinemagic zu sehen – als Geburtstagsgeschenk an das Kinderfilmfestival-Publikum. (red, 15.11.2018)

    • Szene aus dem Film "Pichkus Traum".
      foto: smile films india

      Szene aus dem Film "Pichkus Traum".

    Share if you care.