User verbrachten im Oktober 3,7 Millionen Stunden auf derStandard.at

    12. November 2018, 13:30
    45 Postings

    Auf der derStandard.at bleiben User am längsten: Die Usetime pro Visit liegt bei über acht Minuten

    Wien – Im Oktober haben alle User zusammen 3,7 Millionen Stunden auf derStandard.at verbracht – das sind 428 Jahre. Das zeigt die Österreichische Webanalyse (ÖWA), die am Montag veröffentlicht wurde. Bei der Gesamtverweildauer liegt derStandard.at damit auf dem zweiten Platz. Pro Besuch bleiben User acht Minuten und 15 Sekunden – damit bleibt derStandard.at ungeschlagen auf Platz eins.

    27 Millionen Besuche auf derStandard.at

    ORF.at ist weiterhin das Netzwerk, bei dem insgesamt am meisten Zeit verbracht wird, nämlich 9,5 Millionen Stunden. Auf Platz drei hinter derStandard.at liegt krone.at mit 2,9 Millionen Stunden.

    Auf Platz zwei bei der durchschnittlichen Usetime folgt das ORF.at-Network mit 7:22 Minuten, gefolgt von krone.at mit 5:36. Den Portalen von Russmedia wird eine durchschnittliche Verweildauer von 5:34 Minuten ausgewiesen, bei den Onlinemedien des Moserholding-Tirol-Netzwerks sind es 4:23 und beim "Kurier" 4:17.

    Bei den Visits liegt das ORF.at-Netzwerk mit 77.396.932 vor dem Dachangebot von Styria Digital One mit 34.751.107. Auf Platz drei kommt hier krone.at mit 31.500.329 Besuchen.

    Die ÖWA weist darauf hin, dass die Zahlen nicht direkt mit denen des vergangenen Jahres vergleichbar sind. Der Grund ist eine Systemumstellung. (red, 12.11.2018)

    Share if you care.