Windows 10: Neue Testversion nimmt frische Emojis auf

    12. November 2018, 10:27
    20 Postings

    Neue Insider Preview bringt auch Maßnahmen gegen unnötige Ablenkungen

    Das Oktober 2018 Update für Windows 10 mag zwar noch immer auf Eis liegen, das hält Microsoft aber nicht davon ab, bereits eifrig an der nächsten Softwaregeneration zu basteln. Mit dem Insider Preview Build 18277 gibt es nun eine neue Testversion – und diese bringt einige sichtbare Neuerungen.

    Emoji 12

    So bekommt Windows 10 jede Menge neue Emojis spendiert. Dies resultiert aus der Unterstützung für den kommenden Emoji 12 Standard. Da dieser noch nicht finalisiert ist, ist das Ganze derzeit aber noch Stückwerk. In kommenden Testversionen soll das Angebot also weiter ausgebaut werden.

    grafik: microsoft
    Einige der neuen Emojis.

    Darüberhinaus bringt die Preview Verbesserungen am Benachrichtigungsassistenten, und zwar welche, die unnötige Ablenkungen vermeiden sollen. So gibt es nun etwa eine neue Option, die es ermöglicht in der Vollbildschirmansicht keinerlei Benachrichtigungen anzuzeigen. Eine Ausnahme gibt es aber: Wichtige Alarme sollen trotzdem angezeigt werden. Zudem können die Nutzer eigene Einschränkungen festlegen – etwa um Benachrichtigungen nur dann auszublenden, wenn man gerade spielt oder den Bildschirm mit anderen teilt.

    Anpassungen

    Im Action Center gibt ebenfalls einige Detailverbesserungen. So ist ein Regler für die Bildschirmhelligkeit hinzugekommen, der den bisherigen Knopf ersetzt. Zudem lassen sich die Schnellaktionen nun direkt im Action Center umsortieren.

    Die neue Testversion steht Teilnehmern des insider Preview Programms umgehend zur Verfügung. An die breite Masse der Nutzer soll das Ganze dann mit einem Update im ersten Halbjahr 2019 ausgeliefert werden. (red, 12.11.2018)

    • Anpassungen am Action Center.
      grafik: microsoft

      Anpassungen am Action Center.

    Share if you care.