TV-Tipps für Montag, 12. November

12. November 2018, 06:00
posten

Toni Erdmann, Kulturmontag, Soy Nero, Terror – Ihr Urteil, Winterjagd, Paradies! Paradies! – Mein Vater, die Kurden und ich

11.00 LIVE

Staatsakt zu 100 Jahre Republik – Aus der Wiener Staatsoper Besondere Gäste dieses Staatsaktes sind Überlebende des Holocaust sowie Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich. Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Bundeskanzler Sebastian Kurz, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka sowie Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Landeshauptmann Hans Niessl werden Ansprachen halten. Bis 12.30, ORF 2

20.15 KOMÖDIE

Toni Erdmann (DE/A 2016, Maren Ade) Der pensionierte und alleinlebende Musiklehrer Winfried Conradi (Peter Simonischek) reist seiner vielbeschäftigten Tochter (Sandra Hüller) nach Bukarest nach. Während seine Tochter versucht, als Unternehmensberaterin Karriere zu machen, sabotiert Toni Erdmann (Alter Ego ihres Vaters) ihre Auftritte. Preisgekrönte, originelle und absolut empfehlenswerte Komödie. Bis 22.50, Arte

foto: swr

21.20 MAGAZIN

Thema Am 12. November ist der Geburtstag der Republik. Aus diesem Grund erinnern sich Lotte Tobisch (92), Erni Mangold (91) und Sepp Forcher (86) an gesellschaftliche und politische Entwicklungen sowie an einschneidende Ereignisse im eigenen Leben. Bis 22.10, ORF 2

22.40 KULTURMAGAZIN

Kulturmontag Das "New European Songbook 2018 – War & Peace" brachte acht europäische Länder ganz im Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs zusammen. Musikerinnen und Musiker aus Österreich, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Norwegen, Portugal, Serbien und der Schweiz setzten sich musikalisch mit zutiefst menschlichen Gefühlen wie Verlust, Trauer, Sehnsucht, aber auch Hoffnung und Liebe auseinander. Bis 23.25, ORF 2

22.50 DRAMA

Soy Nero (D/F/MEX 2016, Rafi Pitts) In einer Silvesternacht steigt der Mexikaner Nero über einen Grenzzaun in die USA, als die US-Grenzpatrouille gerade auf das Feuerwerk achtet. Dort will er Soldat werden, um vom Dream Act profitieren und so in den USA leben zu können. Der Film basiert auf den Erlebnissen des Mexikaners Daniel Torres, der im Irakkrieg diente, und ist den Soldaten gewidmet, die (wie auch Torres) nach ihrer Dienstzeit bei der US-Armee abgeschoben wurden. Bis 00.40, Arte

kinocheck

23.15 EXPERIMENT

Terror – Ihr Urteil (DE 2016, Lars Kraume) Ein Terrorist hat ein Passagierflugzeug mit 164 Menschen an Bord auf dem Flug von Berlin nach München entführt. Als das Flugzeug Kurs auf das am Ende nur noch 15 Kilometer entfernte und mit 70.000 Menschen gefüllte Fußballstadion Allianz-Arena nahm, entschied sich Major Lars Koch (Florian David Fritz), das Flugzeug mit einer Rakete abzuschießen. Jetzt steht Koch vor einem fiktiven Berliner Schwurgericht. Die Zuschauer wurden am Anfang des Films und gegen Ende aufgefordert, quasi als Schöffen am Abend der Erstausstrahlung des Dramas über die vorgegebene Alternative "Freispruch oder Verurteilung" und damit über den Ausgang des Films abzustimmen. Bis 00.40, NDR

23.30 DOKU

Paradies! Paradies! – Mein Vater, die Kurden und ich Die Familie von Kurdwin Ayub floh 1991 vom Irak nach Österreich. 25 Jahre später begleitet die junge Filmemacherin ihren Vater Omar auf seiner Reise in die frühere Heimat. Kurdwin fühlt sich dort als Fremde, zugleich lernt sie ihren Vater während der Reise auf eine völlig neue Art kennen. Entstanden ist ein intimes und ernüchterndes Generationenporträt über Ver- und Entwurzelung, das ein individuelles Familienschicksal und Massenphänomen zugleich darstellt. Bis 00.35, 3sat

23.30 REPORT

Was glaubt Deutschland? Machen Religionen die Welt gerechter? Der Reporter Steffen König spricht mit Juden, Christen, Muslimen und Atheisten über ihre Erfahrungen. Bis 0.15, ARD

0.05 THRILLER

Winterjagd (DE 2017, Astrid Schult) Die 25-jährige Lena (Carolyn Genzkow) verschafft sich bewaffnet Zutritt zum Haus des über 90-jährigen Anselm Rossberg (Michael Degen), dessen Auschwitz-Vergangenheit gerade in den Medien ist. Bis 0.40, ZDF

(12.11.2018)

Radiotipps für Montag

9.05 GESCHICHTE

Radiokolleg Spezial 1918 Vor 100 Jahren, am 12. November 1918, wird die Erste Republik ausgerufen. Noch trägt sie einen ungewöhnlichen Namen, nämlich: Deutschösterreich. Teil eins widmet sich der Vorgeschichte der Ersten Republik und der Suche nach einem neuen Selbstverständnis. Bis 10.05, Ö1

13.00 TALK

Punkt eins: Zu Fuß von Wien nach Marrakesch Im Jahr 2017 machte Ernst Merkinger einen viereinhalb Monate dauernden Fußmarsch von Wien nach Marrakesch. Es war eine Art Pilgerreise, obwohl der aus christlichem Haus Stammende durchwegs seine Bruchstellen mit der Kirche hat. Bis 14.04, Ö1

19.30 MAGAZIN

Zeitfragen.Feature: Sind wir alle Narzissten? In der Liste der psychiatrischen Krankheitsbilder ist Narzissmus als Persönlichkeitsstörung klar definiert, und doch scheint es so, als wäre Narzissmus allgegenwärtig, und das nicht erst, seitdem dem amerikanischen Präsidenten diese Störung attestiert wurde. Bis 20.00, Deutschlandfunk Kultur (Olivera Stajić, 12.11.2018)

Share if you care.