"Herzerlbaum" steht wieder vor dem Wiener Rathaus

    Video9. November 2018, 14:53
    63 Postings

    Bürgermeister Michael Ludwig hängte am Freitag Herzen auf einen Baum, um die Bevölkerung zu beglücken

    Wien – Groß war die Aufregung, als vor zwei Jahren die Wiener über den Christkindlmarkt vor dem Rathaus streiften. Es hatte sich etwas verändert. Etwas fehlte: Der Herzerlbaum war weg.

    Der Grund für das Verschwinden des Lieblingsbaums vieler Wiener: ein Rechtsstreit zwischen der Agentur, die den Weihnachtsmarkt jahrelang ausgerichtet hatte, und dem Stadt-Wien-Marketing, das 2016 die Organisation übernommen hatte. Was folgte, war unter anderem eine Petition, den rot geschmückten Baum zurückzubringen.

    Alles wieder gut

    foto: apa / georg hochmuth
    Bürgermeister Michael Ludwig mit Herzerl in den Händen.

    Seit Freitag ist alles wieder gut. Die Querelen sind beigelegt, der Herzerlbaum ist zurück. Nach zweijähriger Pause sei es ihm wichtig gewesen, dass der Herzerlbaum wieder Teil des Wiener Weihnachtstraums ist, erklärte Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ).

    foto: apa/georg hochmuth
    Eines der Herzen wurde vom Bürgermeister selbst aufgehängt.

    Ludwig leistete seinen Beitrag dazu, dass dieses "schöne Wahrzeichen" der Stadt Wien "wieder dort ist, wo es hingehört – vors Rathaus", und hängte eines der Herzen selbst in den Baum. Denn dieser habe eine "besondere Bedeutung" für die Wiener, aber auch für alle, die nach Wien zum Weihnachtsmarkt anreisen. (ook, 9.11.2018)

    Share if you care.