Nach "Diablo Immortal"-Shitstorm: Blizzard kündigt Ankündigung an

    9. November 2018, 13:28
    60 Postings

    Hersteller will nach Aufregung um Mobile-Game öffentlich sprechen

    Obwohl Blizzard im Zuge des Shitstorms rund um Diablo Immortal betont hat, heuer keine Ankündigung mehr zu verlautbaren, dürfte es hierbei nun zu einer Wende kommen. So wurde im offiziellen Forum eine baldige Reaktion zu dem Mobile-Game angekündigt.

    foto: screenshot/gamestandard

    "Wollen Gedanken bald mit euch teilen"

    "Wir reden seit Montag ununterbrochen über Diablo. Wir wollen euch zuhören und reagieren, also bitte achtet darauf, dass das Feedback konstruktiv bleibt. Derzeit führen wir aufgrund dieser Meinungen eine interne Diskussion und wollen unsere Gedanken dazu sobald wie möglich mit euch teilen", schreibt ein Community-Manager dort.

    diablo

    Ankündigung sehr negativ rezipiert

    Die Ankündigung von Diablo Immortal, einem mobilen Ableger der populären Serie, wurde sehr negativ rezipiert. Bei der hauseigenen Entwicklerkonferenz Blizzcon wurden die Entwickler ausgebuht – auch der Aktienkurs von Activision-Blizzard knickte ordentlich ein. Laut einem Bericht von Kotaku war in der Vergangenheit auch ein Teaser zu Diablo 4 aufgezeichnet worden, dieser wurde letztlich dann aber verworfen. (red, 09.11.2018)

    • Blizzard kündigt nach dem Shitstorm rund um "Diablo Immortal" eine Ankündigung an.
      foto: blizzard

      Blizzard kündigt nach dem Shitstorm rund um "Diablo Immortal" eine Ankündigung an.

    Share if you care.