Amazon verschickt nun klassische Werbekataloge

    9. November 2018, 10:03
    12 Postings

    In den USA werden pünktlich zur Weihnachtssaison Kataloge mit Spielzeugen versandt

    Amazon hat den Einzelhandel im 21. Jahrhundert auf den Kopf gestellt. Nur wenige Geschäfte bieten heutzutage ihre Produkte nicht auch online an. Nun greift das Unternehmen auf eine altbewährte Maßnahme zurück: Es verschickt klassische Produktkataloge per Post. Wie US-Medien berichten, versendet das Unternehmen aktuell pünktlich zu der Weihnachtszeit Kunden aus den Vereinigten Staaten einen Spielzeugkatalog, der rund 70 Seiten lang ist.

    foto: amazon
    Der Katalog.

    Kann abgedreht werden

    In dem Katalog werden keine Preise angeführt, da diese sich – dadurch, dass die Produkte online angeboten werden – andauernd ändern. Bestellungen sind ebenso nur im Netz möglich. Für Nutzer ist es möglich, den Erhalt in ihren Accounteinstellungen abzudrehen.

    Erinnert an Toys'R'Us

    Die Maßnahme wird in den USA mit der mittlerweile pleite gegangen Spielzeugkette Toys’R’Us in Verbindung gebracht. Solche Kataloge waren maßgeblich für ihren Erfolg verantwortlich. In den USA und in Großbritannien mussten jedoch im heurigen Jahr sämtliche Filialen schließen. (red, 9.11.2018)

    • Amazon versendet Kataloge.
      foto: apa/afp/dpa/ina fassbender

      Amazon versendet Kataloge.

    Share if you care.