Ukraine-Konflikt: Neue US-Sanktionen gegen Russland

    8. November 2018, 22:57
    11 Postings

    Russischer Vize-Außenminister Rjabkow gegen "Erpressungsversuche"

    Washington – Die US-Regierung hat im Zusammenhang mit der russischen Annexion der Krim neue Sanktionen verhängt. Die vom Finanzministerium am Donnerstag verkündeten Strafmaßnahmen richten sich gegen zwei Ukrainer, einen Russen sowie neun Unternehmen und Einrichtungen. Man werde auch weiter gegen diejenigen vorgehen, die aus der "illegalen Annexion der Krim durch Russland Profit schlagen wollen", teilte das Ministerium mit.

    Russlands Vize-Außenminister Sergej Rjabkow kritisierte den Schritt der USA. Alle Versuche, Russland mit Hilfe von Sanktionen zu beeinflussen, seien zum Scheitern verurteilt, sagte er russischen Medien zufolge. Moskau werde sich nicht dem Druck der USA unterwerfen. Man sei aber weiter daran interessiert, die Beziehungen zu Washington zu normalisieren. Damit es dazu kommt, müssten die USA im Gegenzug aber von ihren "Erpressungsversuchen" Abstand nehmen.

    Russland hat die ukrainische Halbinsel 2014 annektiert. Die Regierung in Moskau bezeichnet die Krim als einen unteilbaren Teil Russlands. (Reuters, APA, 8.11.2018)

    Share if you care.