Französische Abgeordnete wollen Bitcoin-Gewinne geringer besteuern

    7. November 2018, 17:12
    posten

    Mit 30 statt 36,2 Prozent – Zustimmung im Parlament fehlt noch – derzeit 36,2 Prozent

    Der Finanzausschuss im französischen Parlament hat sich für niedrigere Steuern auf Bitcoin-Gewinne ausgesprochen. Diese sollen künftig genauso besteuert werden wie andere Kapitalerträge, hieß es am Mittwoch. Derzeit werden Kursgewinne bei der Krypto-Währung mit 36,2 Prozent besteuert, bei anderen Kapitalerträgen sind es 30 Prozent. Künftig sollen es in allen Anlageklassen nur noch 30 Prozent sein.

    Das Parlament muss der Änderung noch zustimmen. (APA, 7.11.2018)

    Share if you care.