Osterfestspiele Salzburg: Bachler als geschäftsführender Intendant fix

    7. November 2018, 16:16
    1 Posting

    Ab der Saison 2022 übernimmt Nikolaus Bachler die künstlerische Gesamtverantwortung

    Salzburg – Nikolaus Bachler (67) übernimmt ab 1. Juli 2020 die kaufmännische Geschäftsführung der Osterfestspiele Salzburg und ab der Saison 2022 auch die künstlerische Gesamtverantwortung des Festivals. Das gab die Salzburger Landeskorrespondenz am Mittwoch bekannt. Bachler ist seit 2008 Intendant der Bayerischen Staatsoper in München. Er beendet dieses Amt mit der Saison 2020/2021.

    Bereits am 12. September hat sich der Aufsichtsrat einstimmig für Bachler ausgesprochen. Er wurde in der außerordentlichen Generalversammlung der Osterfestspiele Salzburg GmbH am Dienstag als neuer geschäftsführender Intendant ab 1. Juli 2020 bestellt. Er folgt damit auf Peter Ruzicka, dessen Vertrag in der Mozartstadt mit 30. Juni 2020 ausläuft.

    Thielemann plus Bachler

    Künstlerischer Leiter der Osterfestspiele bleibt weiterhin der Chefdirigent der Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann. Das künstlerische Programm entsteht im Einvernehmen mit dem geschäftsführenden Intendanten, wie die Vorsitzende des Aufsichtsrates, Sarah Wedl-Wilson, erläuterte. Thielemann und Bachler sind dann gemeinsam für das künstlerische Programm verantwortlich. Thielemanns Vertrag bei den Osterfestspielen wird jährlich verlängert.

    Thielemann und die Sächsische Staatskapelle Dresden "bilden weiterhin die künstlerische Basis der Osterfestspiele Salzburg", hieß es in der Aussendung. Damit sei die künstlerische Kontinuität der Osterfestspiele auf höchstem Niveau gewährleistet. Die Staatskapelle Dresden ist seit dem Weggang der Berliner Philharmoniker das Residenzorchester der Osterfestspiele Salzburg. (APA, 7.11.2018)

    Share if you care.