Ire wird im Netz drangsaliert, weil er wie "RDR2"-Bösewicht heißt

    7. November 2018, 13:41
    91 Postings

    Mann bekommt auf Instagram und Twitter etliche Hassnachrichten

    Colm O' Driscoll aus Irland erhält aktuell etliche Hassnachrichten. Der Grund: Der Mann hat den gleichen Namen wie der ultimative Bösewicht aus Red Dead Redemption 2. Der echte O' Driscoll wusste davon anfangs nichts, da er keine Playstation oder Xbox hat. Als er dann regelmäßig Nachrichten erhielt, ging er der Sache auf die Spur und stieß auf die unglückliche Namensgleichheit.

    der standard

    "Wieso hast du mein Pferd getötet?"

    Der Ire hat Eurogamer Auszüge der Botschaften bereitgestellt. [ACHTUNG SPOILER] Diese reichen von "Wieso hast du mein Pferd getötet", bis hin zu "Ich bin froh, dass du gehängt wurdest". Der Mann findet die Nachrichten noch witzig. Er sagt, dass es sich dabei "nur um Online-Trolle handelt, die ihren Spaß haben".

    foto: screenshot/webstandard

    Mann ist noch nicht beunruhigt

    Langsam sei er aber genervt und kann nicht ganz nachvollziehen, wieso manche Menschen emotional derart in ein Spiel investiert sind, dass sie nicht mehr zwischen der Realität und der virtuellen Welt unterscheiden können. Er hat mittlerweile angefangen, die Nachrichten zu blockieren. "Ich hoffe einfach, dass die das alles nur im Spaß meinen", sagt der Mann zuletzt gegenüber dem Medium. (red, 07.11.2018)

    der standard
    • Der echte Colm O'Driscoll.
      foto: rockstar games

      Der echte Colm O'Driscoll.

    Share if you care.