Allianz buhlt um Glasfasernetz von Altice – Kreise

    6. November 2018, 18:33
    posten

    Versicherer konkurriert mit Finanzinvestor KKR, der australischen Investmentfirma Macquarie und dem US-Infrastrukturfonds I Squared Capital

    Der Versicherer Allianz zählt Insidern zufolge zu den Bietern für das Glasfasernetz des französischen Telekomkonzerns Altice. Dabei konkurriere das von der Allianz geführte Konsortium im Wesentlichen mit drei weiteren Bietergruppen, die vom Finanzinvestor KKR, der australischen Investmentfirma Macquarie und dem US-Infrastrukturfonds I Squared Capital angeführt würden.

    Langfristige Investoren

    Auch einige langfristige Investoren seien interessiert, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Altice will sich den Insidern zufolge von 40 bis 60 Prozent seines Glasfaser-Netzes trennen und damit bis zu 3,6 Mrd. Euro einnehmen. Verbindliche Offerten seien Ende November fällig.

    Allianz habe sich mit dem kanadischen Pensionsfonds Omers zusammengetan, I Squared Capital arbeite mit dem singapurischen Staatsfonds GIC zusammen, sagte einer der Insider. Die genannten Unternehmen lehnten eine Stellungnahme ab oder waren zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

    Share if you care.