Samsung soll faltbares Smartphone am Mittwoch vorstellen

6. November 2018, 18:27
84 Postings

Erste Leaks verraten das mögliche Design

Samsung arbeitet bereits seit längerem an einem Smartphone mit faltbarem Display. Wie "mysmartprice" unter Berufung auf Aussagen des Handysparte-Chefs DJ Koh berichtet, soll das Gerät bereits am Mittwoch im Rahmen einer Entwicklerkonferenz vorgestellt werden. Das Gerät soll den Namen "Galaxy F" oder aber auch "Galaxy X" tragen und gleich zwei Displays haben – ein faltbares auf der Innenseite und ein reguläres auf der Außenseite. Das größere Display sei 7,29 Zoll groß, das kleinere 4,58 Zoll. Dadurch soll es möglich sein, es sowohl als Tablet als auch als Smartphone einzusetzen.

Scharnier soll schützen

Damit das Gerät nicht kaputt geht, wenn es geschlossen ist, soll ein Scharnier des Herstellers KH Vatec aus Südkorea dafür sorgen, dass zumindest ein minimaler Abstand besteht. Dadurch werde sichergestellt, dass es nicht bricht. Auch soll es so möglich sein, das Gerät in bestimmten Winkeln zu fixieren – wie etwa bei einem Laptop.

Angeblich stellt Samsung zunächst 100.000 Produkte her. Die Massenproduktion soll in diesem Monat begonnen haben. Erwartet wird, dass pro Jahr 500.000 bis eine Millionen Geräte gebaut werden. Sie sollen auch in Europa erscheinen.

Start-Up kam zuvor

Das erste Unternehmen, das ein faltbares Handy vorstellt, ist Samsung aber trotz bisheriger Erwartungen nicht. Etwas schneller war das chinesisch-US-amerikanische Start-Up Royole mit dem Flexpai. Zwar funktioniert das Gerät, ersten Testern zufolge aber nicht besonders gut. Vergleichbar mit einem modernen Flaggschiff sei es nicht – bei Samsung dürfte das anders sein. (red, 6.11.2018)

  • Artikelbild
    foto: samsung
Share if you care.