TV-Tipps für Dienstag, 6. November

6. November 2018, 07:43
4 Postings

Auf den Schienen des Doppeladlers, Hermann Maier in Universum, Antisemitismus in Europa, neue Folgen Copstories, Kreuz und quer zu den Novemberpogromen und lustige Weiber am Steuer in Fahrlässig – mit Radiotipps

15.00 DOKUMENTATION

Auf den Schienen des Doppeladlers Die Geschichte des österreichischen Bahnnetzes in vier Teilen. Der neueste, vierte Film der Reihe befasst sich mit der bahntechnischen Erschließung und Durchquerung der Alpen. Der Bau der Neuen Alpenbahnen gehörte zu den größten Bahnbauprojekten der Donaumonarchie. Bis 18.30, 3sat

18.30 MAGAZIN

Konkret Wann man seine Wohnung vermieten darf und was man dabei besonders zu beachten hat, präsentiert Münire Inam im Konsumentenmagazin. Bis 18.51, ORF 2

19.40 REPORTAGE

Re: Kohle oder Wald? Anlässlich dieser Frage geraten Baumbesetzer, Bürger und Polizei im Hambacher Forst aneinander. Doch die Bagger im wachsenden Braunkohletagebau scheinen unaufhaltsam. Mittlerweile fragen sich nicht nur die Anwohner, wie ernst es Politik und Gesellschaft mit dem Kohleausstieg ist. Bis 20.15, Arte

20.15 DOKUMENTATION

Universum: Hermann Maier – Meine Heimat Salzburg Der Herminator entdeckt Leben abseits der Pisten, in Salzburg reichlich vorhanden: Von 103 in Österreich vorkommenden Säugetieren gibt es 80 Arten in Salzburg. Bis 21.05, ORF 2

foto: orf/interspot film/eva grassel

20.15 DOKUMENTATION

Exodus? Antisemitismus in Europa Der Historiker Christopher Clark besucht bedeutende Schauplätze in Europa und im Nahen Osten. Der gebürtige Australier spricht mit Historikern, Angehörigen jüdischer Gemeinden, Zeitzeugen der Pogrome sowie mit gesellschaftlichen und politischen Akteuren, auch an antisemitischen Brennpunkten. Bis 21.00, ZDF

21.05 SERIE

Copstories Eine Frau liegt am Tag nach ihrem 40. Hochzeitstag tot in ihrem Bett, ihr verzweifelter Mann an ihrer Seite. Und das ist erst der Anfang von einer – siehe Serientitel – "bleden Gschicht". Bis 21.50, ORF 1

21.05 MAGAZIN

Report spezial: 100 Jahre Republik – wie stark ist unsere Demokratie? Gute Frage. Antworten bei Susanne Schnabl geben die drei Parlamentspräsidenten, Wolfgang Sobotka, ÖVP, Doris Bures, SPÖ, Anneliese Kitzmüller, FPÖ, sowie die Klubobleute von Neos und Liste Pilz, Beate Meinl-Reisinger und Wolfgang Zinggl. Danach diskutieren zwölf repräsentativ ausgewählte Österreicherinnen und Österreicher, die an der Studie teilgenommen haben.

Bis 22.00, ORF 2

22.00 TALK

Willkommen Österreich Conchita sowie Maddalena und Adi Hirschal sind die garantiert fantastischen Gäste von Stermann/Grissemann. Bis 23.05, ORF 1

22.35 DOKUMENTATION

Kreuz und quer: Vergiss nicht deinen Namen Als fünfjähriger Bub wird der in Wien geborene Robert Perels mit seiner Mutter in einem Eisenbahntransport Richtung KZ Auschwitz gebracht. Bei einem kurzen Halt entschließt sich die Mutter spontan, den Fünfjährigen im letzten Augenblick aus dem Zug zu werfen. Ihrem Sohn hat sie damit das Leben gerettet. Sie selbst wird wenige Tage später in der Gaskammer von Auschwitz ermordet. Im Film schildert Robert Perels seine dramatische Geschichte. Bis 23.05, ORF 2

23.00 COMEDY

Fahrlässig Frau am Steuer, Ungeheuer? Hoffentlich! Gags, Gags, Gags mit den lustigen Frauen Pippa Galli, Kimberly Rydell, Gerit Scholz und Franziska Singer, dazu animierte Comics von Stefanie Sargnagel, Poetry von Lisa Eckhart, satirische Musikvideos von Silvia Ponce Marti, Regie führt Esther Rauch, die Texte schrieben Astrid Kiss, Antonia Stabinger und Julia Sobieszek – und fertig ist die erste Women-only-Comedy des ORF. Bis 23.30, ORF 1

foto: orf

23.05 DOKUMENTATION

Kreuz und quer: Hitlers Kinder Die Nachkommen der Täter tragen schwer an ihrer Herkunft. "Wie viel Mörder steckt in mir?", fragen sie sich. Katrin Himmler, Großnichte des "Reichsführers-SS", ist mit einem Israeli verheiratet und setzt auf die bewusste Konfrontation, um die Scham zu überwinden. Rainer Höß, Enkel des Kommandanten, reist sogar nach Auschwitz, um mit Nachkommen jüdischer Opfer zusammenzutreffen. Bis 0.00, ORF 2

23.25 ASSOZIATIV

Sendung ohne Namen Für viele David Schalkos beste, weil innovativste Fernsehkreation: Die Stimme aus dem Off ist der Typ, mit dem wir gern jede Dienstagnacht verbringen. Denn er ist einer von uns: kunstvoll schwafeln.

Bis 23.50, ORF 2

0.00 80 JAHRE NOVEMBERPOGROM

Die Kinder von Paris (La rafle, F/D 2010, Rose Bosch) Bei der Pariser Razzia im Juli 1942 werden über 13.000 Juden verhaftet und deportiert. Der kleine Joseph gibt die Hoffnung nie auf, dem Schrecken zu entgehen – doch nur 25 der Deportierten haben überlebt. Mit Jean Reno, Mélanie Laurent und Gad Elmaleh. Bis 1.50, ORF 2

Radiotipps für Dienstag:

PODCAST
DER STANDARD-Serienreif: Lasst uns über "House of Cards 6" reden Ist die sechste Staffel die allerletzte, oder lässt der Abschied von Claire Underwood die Möglichkeit einer Rückkehr offen? Fehlt Frank Underwood? Gibt es Kommentare zur gegenwärtigen politischen Landschaft der Vereinigten Staaten? Oder ist das alles nur noch gedankenleere Soap? In der brandaktuellen Folge des Serienpodcasts diskutieren Anya Antonius, Doris Priesching und Daniela Rom diese und weitere Fragen rund um die Politthrillerserie.

13.00 GESPRÄCH

Punkt eins: Wo die US-Wahlen entschieden werden Peter Filzmaier, Professor für Politikwissenschaft, zu Gast bei Oliver Baier. Bis 13.55, Ö1

18.25 REPORTAGE

Journal-Panorama: Raue Schönheit, armes Land – zu Besuch in Kirgistan 90 Prozent des Landes, das gut doppelt so groß ist wie Österreich, liegen auf einer Seehöhe von über 1500 Metern. Von sechs Millionen Einwohnern arbeiten bis zu eine Million im Ausland, die meisten davon in Russland. Bis 18.55, Ö1

19.05 MAGAZIN

Dimensionen: Roboter unter Bienen Am Grazer Institut für Zoologie hat ein internationales Forscherteam Algorithmen entwickelt, die die Schwarmintelligenz von Bienen auf Roboter übertragen. Bis 19.30, Ö1

20.00 MAGAZIN

Radio Stimme Das Magazin der Initiative Minderheiten widmet sich heute "Feminismus, Echokammern und Liebe": Über Bücher von Hanna Herbst, Laura Wiesböck und Bell Hooks.

Bis 21.00, Radio Orange 94.0 – im Raum Wien und auf o94.at

23.03 MAGAZIN

Zeitton: Musikprotokoll 2018 Das Klangforum Wien mit einer Uraufführung von Friedrich Cerha. Bis 0.00, Ö1 (Doris Priesching, 6.11.2018)

  • Artikelbild
    foto: orf
  • Artikelbild
    foto: orf/interspot film/eva grassel
Share if you care.