Erfolgreiches Comeback: Nokia verkauft immer mehr Geräte

    5. November 2018, 11:17
    79 Postings

    Im Vergleich zum Vorjahr konnte HMD mit der Marke Nokia seine Verkaufszahlen um 71 Prozent steigern

    Es war durchaus riskant, aber die Wette hat sich gelohnt: Mit der Wiederbelebung der Marke "Nokia" ist HMD ein Erfolg gelungen – und zwar ein konstanter. So konnte HMD auch nach den ersten Überraschungsmomenten weiter punkten. Im Vergleich zum Vorjahr wurde im dritten Quartal 2018 der Absatz von Smartphones um 71 Prozent erhöht. Das ist unter den weltweiten Top Ten-Herstellern der mit Abstand größte Zugewinn, berichtet die Firma Counterpoint Research.

    Von Weltspitze noch weit entfernt

    Von der Weltspitze ist Nokia quantitativ allerdings noch weit entfernt. HMD lieferte rund 4,8 Millionen Geräte aus; Apple und Huawei rund das Zehnfache davon. Samsung führt klar mit 72,3 Millionen ausgelieferter Geräte, wobei der koreanische Konzern ein Minus von 13 Prozent verzeichnen musste.

    Winfuture erwartet, dass das Wachstum von Nokia ungebremst weitergeht, da im nächsten Quartal mehrere Spitzengeräte anstehen: Etwa das Nokia 5.1 Plus, das Nokia 6.1 Plus und das Nokia 7.1. Außer Nokia zeigen momentan vor allem chinesische Hersteller starke Wachstumszahlen. So konnten etwa Huawei und Xiaomi stark zulegen. (red, 5.11.2018)

    • Nokia legt weiterhin konstant zu
      foto: reuters/ratner

      Nokia legt weiterhin konstant zu

    Share if you care.