Gladbach überflügelt Bayern mit 3:0 gegen Düsseldorf, Bremen patzt

    4. November 2018, 20:13
    2 Postings

    Hazard und Hofmann spülen die Fohlen auf Platz zwei, Werder verliert 1:2 in Mainz

    Mainz – Borussia Mönchengladbach hat sich in der deutschen Bundesliga am Sonntag gegen Fortuna Düsseldorf dank Thorgan Hazard (48./Elfmeter, 82.) und Jonas Hofmann (67.) klar 3:0 durchgesetzt. Dadurch stiegen die Gladbacher zum ersten Verfolger von Borussia Dortmund auf, vier Zähler fehlen auf den Spitzenreiter. Düsseldorf ist gemeinsam mit Stuttgart Letzter, Kevin Stöger bekam keine Einsatzminuten.

    Mainz schlug Bremen

    Werder Bremen kassierte am Sonntag die dritte Niederlage im zehnten Spiel. Das Team von Florian Kohfeldt verlor bei Mainz mit 1:2. Die Bremer, bei denen Florian Kainz in der 56. Minute ausgetauscht und Martin Harnik in der 72. Minute eingewechselt wurde, sind Sechster, Mainz verbesserte sich mit dem ab Minute 81 spielenden Karim Onisiwo auf Rang zwölf.

    Für Mainz waren Jean-Philippe Mateta (25.) und Jean-Philippe Gbamin (51.) erfolgreich. Außenverteidiger Philipp Mwene verpasste die Partie kurzfristig wegen einer erlittenen Knieblessur. Der FSV ließ eine Negativserie von zwei Niederlagen in Folge sowie sechs Partien ohne Sieg hinter sich.

    Den Bremern gelang durch Claudio Pizarro (78.) nur der Anschlusstreffer, sie gingen damit nach dem 2:6 gegen Leverkusen zum zweiten Mal en suite als Verlierer vom Platz. Harnik hätte die Niederlage verhindern können, sein Kopfball in der 90. Minute fiel aber zu schwach aus. Marco Friedl erlebte das Spiel von der Bank aus. (APA, 4.11.2018)

    • Thorgan Hazard schoss Gladbach per Doppelpack auf Rang zwei.
      foto: imago/team 2

      Thorgan Hazard schoss Gladbach per Doppelpack auf Rang zwei.

    Share if you care.