Skispringen im Prater? Pläne für Megastadion in Wien

    4. November 2018, 15:37
    1088 Postings

    ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel träumt von gigantomanischem Projekt

    Was mit dem Ernst-Happel-Stadion in Wien passieren soll, steht noch in den Sternen. Der Fußballverband (ÖFB) und Sportminister Heinz-Christian Strache (FPÖ) fordern den Neubau eines Nationalstadions. In diese Diskussion reiht sich nun ein anderer Vorschlag: der Bau eine Multifunktionsarena für Sommer- und Wintersport im Prater.

    ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel hat sich für einen Entwurf des Ingenieurs Kurt Zöchling starkgemacht. "Ich muss vorwegschicken, dass das nicht meine Idee war. Aber das Projekt ist gut, und meiner Meinung nach lohnt es sich, da dranzubleiben", sagte Schröcksnadel in einem Interview mit dem "Kurier". Das Projekt mutet gigantomanisch an.

    foto: facebook.com/arena austria

    Laut Zöchlings Plänen würde die Multifunktionsarena neben Fußball, Tennis und Hallensportarten auch über Wintersportanlagen verfügen. Eine Groß- und eine Normalschanze fürs Skispringen sowie eine Rampe für eine Skipiste sind laut Plänen angedacht. Der Österreichische Skiverband möchte also mitmischen. Die Frage ist, wie ernst zu nehmen diese Idee ist. Und vor allem: Wo soll diese Arena im Prater erbaut werden? Das Happel-Stadion könnte zu einem Wohn- und Einkaufszentrum in Anlehnung an das Gasometer umgebaut werden.

    Geplante Veranstaltungen im Detail:

    Alpinzentrum Wintersport:

    Skispringen auf Normal- und Großschanze
    Mattenspringen im Sommer
    Alpin-Parallelslalom
    Snowboard-Parallelslalom
    Ski-Freestyle
    Ski- und Snowboard-Akrobatik
    Big Air oder Straight-Jump-Snowboard-Freestyle
    Publikumsskifahren an veranstaltungsfreien Tagen
    Eishockey- und Eiskunstlauf-Großveranstaltungen

    foto: facebook.com/arena austria

    Sommersportzentrum:

    Fußballveranstaltungen (national und international)
    American Football
    Tennisveranstaltungen (national und international)
    Hallenballsport (Basketball, Handball, Volleyball usw.)
    Sportklettern an der Rückseite der Arena (natürliche Kletterwand)
    Bungeejumping vom Plateau der Großschanze

    Allgemein:

    Großveranstaltungen jeder Art
    Olympische Sommer- und Winterspiele
    Europameisterschaften und Weltmeisterschaften
    Champions League, Europa League
    Popkonzerte von Weltstars

    foto: facebook.com/arena austria

    Einen Schuldenberg soll die Errichtung der Arena Austria nicht hinterlassen. "Große Investitionen in Millionenhöhe werden durch den mehrfachen Nutzen wieder hereingespielt", sagt Zöchling. (vet, 4.11.2018)

    Share if you care.