Huawei liefert Mate 20 Pro mit groben Verarbeitungsfehlern aus

    4. November 2018, 11:56
    27 Postings

    Zum Teil wurde das Display offenbar nicht korrekt verklebt – Einstrahlungen am Rand

    Mit dem Mate 20 Pro versucht Huawei den einträglichen Markt für Premium-Smartphones für sich zu erobern. Ein ambitioniertes Ziel, auf dem Weg dorthin stolpert das Unternehmen nun aber über Produktionsprobleme.

    Einstrahlen

    Erste Käufer des Mate 20 Pro klagen über massive Verarbeitungsmängel. So zeige das Display am Rand eine deutliches, grün-gelbes Einstrahlen von den Seitenrändern her. Dieses Defizit scheint zwar nicht bei allen Geräte aufzutreten, bei Reddit und XDA Developers beschweren sich aber immer mehr Nutzer über solche Probleme. Gerade bei geringer Helligkeit würden sich diese Flecken über einen bedeutenden Teil des Bildschirms verteilen.

    newt scamander
    Ein Video zeigt das Problem eindrücklich.

    Eine offizielle Reaktion von Seiten Huaweis gibt es zu den Problemen bisher noch nicht. Die Ursache ist aber auch so relativ naheliegend, ist das Mate 20 Pro doch nicht das erste Gerät mit solchen Defiziten. So zeigte etwa schon ein Teil der ausgelieferten Charge von Googles Nexus 4 ähnliche Effekte, erinnert Winfuture. Damals war ein Fehler in der Produktion schuld, die Displays wurden schlicht falsch aufgeklebt. Das dürfte wohl auch hier der Fall sein.

    Austausch

    Angesichts dessen, dass auch beim Mate 20 Pro nur ein Teil der ausgelieferten Geräte betroffen zu sein scheint, ist davon auszugehen, dass die Qualitätssicherung bei Huawei versagt hat. Das mag daran liegen, dass der Effekt nur bei geringer Helligkeit wirklich stark sichtbar ist. Betroffene Nutzer sollten einen Austausch des Smartphones beantragen. (apo, 4.11.2018)

    • Mate 20 Pro: Huawei patzt bei der Verarbeitung.
      foto: pichler / standard

      Mate 20 Pro: Huawei patzt bei der Verarbeitung.

    Share if you care.