Olympiasiegerin Gasser bei ihrem Saisonstart am Stockerl

    3. November 2018, 22:49
    1 Posting

    Millauer wird bei Big-Air-Weltcup in Modena Neunter

    Modena – Olympiasiegerin Anna Gasser ist mit Rang drei in den Big-Air-Weltcup der Snowboarder gestartet. Österreichs zweifache Sportlerin des Jahres musste sich am Samstag in Modena mit 159,50 Punkten den beiden Japanerinnen Reira Iwabuchi (166,50) und Miyabi Onitsuka (165,00) geschlagen geben. Die erst 16-jährige Iwabuchi hatte auch beim Saisonauftakt in Cardrona (NZL) vor ihrer Landsfrau gewonnen.

    Bei den Herren ging der Sieg mit Takeru Otsuka ebenfalls an einen Japaner. Clemens Millauer wurde Neunter und liegt in der Gesamtwertung nach zwei von fünf Bewerben auf Rang drei.

    Die 27-jährige Kärntnerin ging im Sechser-Finale nicht volles Risiko und verzichtete auf einen "Backside Double Cork 1080". "Ich habe mir einen Podestplatz zum Ziel gesetzt. Ich bin jetzt echt happy, dass ich den Sprung aufs Podium trotz der schwierigen Bedingungen auch geschafft habe. Vor allem der Anlauf war extrem unruhig, daher wollte ich auch kein unnötiges Risiko eingehen", sagte Gasser.

    Ergebnisse Snowboard-Weltcup Big Air in Modena:

    Frauen: 1. Reira Iwabuchi (JPN) 166,50 – 2. Miyabi Onitsuka (JPN) 165,00 – 3. Anna Gasser (AUT) 159,50.

    Weltcupstand (nach 2 von 5 Bewerben): 1. Iwabuchi 2.000 – 2. Onitsuka 1.600 – 3. Klaudia Medlova (SVK) 840. Weiter: 5. Gasser 600.

    Männer: 1. Takeru Otsuka (JPN) 186,75 – 2. Chris Corning (USA) 185,00 – 3. Kalle Jarvilehto (FIN) 179,75. Weiter: 9. Clemens Millauer (AUT) 112,25.

    Weltcup-Stand (2/5): 1. Corning und Otsuka, je 1.800 – 3. Millauer 740.

    Share if you care.