TV-Quoten im Oktober: ORF mit Rückgang, Private leicht im Plus

    2. November 2018, 12:35
    18 Postings

    ORF eins und ORF 2 erzielten 27,8 Prozent Marktanteil – ATV und Puls 4 3,6, Servus TV 2,5 Prozent

    Wien – Mit 27,8 Prozent Marktanteil sind die ORF-Hauptsender auch im Oktober unter dem Vorjahreswert (30,6 Prozent) gelandet. ORF eins kam auf 7,7 Prozent (8,7), ORF 2 auf 20,1 Prozent (21,9). Leichte Zuwächse gab es für die Privatsender: ATV lag bei 3,6 Prozent, ein Plus von 0,4 Punkten, Puls 4 ebenfalls bei 3,6 Prozent (plus 0,3 Punkte), Servus TV erzielte 2,5 Prozent (plus 0,2 Punkte).

    Dem ORF fehle eine Nationalratswahl – zumindest, was die Quoten angeht, denn im Vorjahr hatte die Wahl am 15. Oktober für neun der Top Ten-Sendungen gesorgt, heißt es am Küniglberg. Weniger Sport (Qualifikation für die Fußball-WM, Champions League sowie der abgesagte Herren-RTL in Sölden) wirkten sich ebenfalls aus.

    Die ProSiebenSat.1Puls4-Gruppe zeigte sich im Rückblick auf den Oktober unter anderem mit "Bauer sucht Frau" auf ATV sowie "ATV aktuell" zufrieden, auch die Puls 4-News hätten in der Kernzielgruppe (12 bis 49 Jahre) für ein Rekordmonat gesorgt. Servus TV verwies auf den Start seines neuen Magazins "PM Wissen", das in beiden Zielgruppen über dem Senderschnitt performte. Auch der MotoGP sei ein verlässlicher Quotenbringer, so der Salzburger Sender. (APA, 2.11.2018)

    Share if you care.