Trump lässt Entwurf für China-Handelsabkommen vorbereiten

    2. November 2018, 07:05
    2 Postings

    Bloomberg: Entscheidung nach Telefonat mit Xi getroffen

    Washington – US-Präsident Donald Trump will einem Medienbericht zufolge bei einem Treffen mit Chinas Staatschef Xi Jinping beim G-20-Gipfel in Argentinien Ende des Monats eine Lösung des Handelstreits der beiden Wirtschaftsmächte erreichen. Trump habe deswegen wichtige Regierungsvertreter gebeten, einen Entwurf für ein Handelsabkommen vorzubereiten, berichtete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

    Trump habe sich zu dem Schritt nach einem Telefonat mit Xi am Donnerstag entschlossen. Nach dem Telefonat hatten sich beide Staatschefs optimistisch geäußert, den Handelsstreit bis zum Gipfeltreffen der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) in der argentinischen Hauptstadt am 30. November und 1. Dezember zu lösen.

    Trump stört sich an dem großen US-Handelsdefizit im Warenaustausch mit China. Er wirft der Volksrepublik Dumpingpreise, Technologiediebstahl und andere unfaire Handelspraktiken vor. China bestreitet die Vorwürfe. (APA, 2.11.2018)

    Share if you care.