"WoW: Classic": Stark begrenzte Probeversion startet am 2. November

    24. Oktober 2018, 10:43
    43 Postings

    Geringer Inhalte und kaum Server-Kapazitäten zum Start der Blizzcon eingeplant

    Bei der Blizzcon will Blizzard eine erste Demo von World of Warcraft: Classic veröffentlichen. Diese findet vom 2. bis 4. November in Anaheim statt. Nun hat der Hersteller bekanntgegeben, was alles bei der Demo inkludiert ist. Generell lässt sich sagen, dass die Probeversion hinsichtlich des Inhalts sehr mager ist und auch nur eine begrenzte Serverkapazität zur Verfügung steht.

    mrgm

    Maximal-Level 19

    Als Spieler startet man mit Level 15, nur vier Levels können aufgestiegen werden. Allianz-Anhänger können einzig in Westfall spielen und Horde-Mitstreiter in Brachland. Dungeons sind ferner nicht betretbar und auch PvP ist stark begrenzt – diese sind nur in Form von Duellen möglich.

    Automatisch ausgeloggt

    Beim Spielen kann es außerdem passieren, dass man automatisch ausgeloggt wird – je nachdem, wie viel Andrang auf die Classic-Server herrscht. Dafür ist das Game direkt im Battle.net-Launcher integriert und bringt moderne Technik mit sich. Am 2. November um 22 Uhr sollen die Server pünktlich live gehen – Wartezeit sollte auf jeden Fall einberechnet werden. (red, 24.10.2018)

    • Die "WoW: Classic"-Demo startet zur Blizzcon – mit stark begrenzter Spieldauer und Inhalten.
      foto: blizzard

      Die "WoW: Classic"-Demo startet zur Blizzcon – mit stark begrenzter Spieldauer und Inhalten.

    Share if you care.