Netflix nimmt für neue Serien Milliardenkredit auf

    22. Oktober 2018, 16:28
    22 Postings

    Der Streaming-Gigant macht weiterhin Schulden, um seinen Expansionskurs vorantreiben zu können

    Inhalte, Inhalte, Inhalte: Mittlerweile reicht es im Streaming-Markt nicht mehr, eine große Auswahl an alten Serien, Filmen und Comedy-Shows sowie ein paar gute Eigenproduktionen zu haben. Aufgrund der großen Konkurrenz, die durch Disney und Warner Bros. weiter wachsen wird, müssen reihenweise exklusive Blockbuster produziert werden. Um das zu schaffen, hat Netflix nun einen Kredit in der Höhe von zwei Milliarden Dollar aufgenommen.

    Budget für Eigenproduktionen

    Der Streaming-Dienst will damit sein massives Budget für Eigenproduktionen auffetten, das momentan bei rund acht Milliarden Dollar pro Jahr liegt. Von schwarzen Zahlen wird Netflix auch heuer weit entfernt sein, dafür wurden die Ziele im Bereich Kundenakquise deutlich übererfüllt. "Diese Investments helfen uns wahrscheinlich, unseren Umsatz und unseren operativen Profit für lange Zeit wachsen zu lassen", hieß es in einem Brief an Investoren.

    Schnell wachsen

    Das Geschäftsmodell, schnell zu wachsen und dabei viel Geld "zu verbrennen", ist im Silicon Valley durchaus gebräuchlich. Auch Uber oder Spotify sind nicht für ihre Gewinne bekannt. Solange die Investoren bei Laune gehalten werden, ist das für die betroffenen Firmen aber kein Problem. (red, 22.10.2018)

    • Netflix will weiterhin Geld "verbrennen"
      foto: reuters/nicholson

      Netflix will weiterhin Geld "verbrennen"

    Share if you care.