Schmäh: Elon Musk löscht "Fortnite", um vor ewiger Jungfräulichkeit zu bewahren

    22. Oktober 2018, 16:13
    22 Postings

    Tech-Milliardär scherzte auf Twitter mit Usern herum

    Tech-Milliardär Elon Musk ist wohl kein Fan des Battle-Royale-Hits Fortnite. Er teilte auf der Microblogging-Plattform einen Screenshot eines Satire-Artikels, wo er das Game gekauft und gelöscht haben soll, um Kinder vor "ewiger Jungfräulichkeit zu bewahren". Mit den Worten "Musste einfach sein, gern geschehen", kommentierte der Tesla-CEO den Bericht.

    "Online zählt nicht"

    Der Tweet fand viel Zuspruch. Mehr als eine Million Likes konnte dieser verzeichnen. Musk scherzte auch danach weiter herum, als ein bekannter Twitch-Streamer im Scherz beteuerte, dass er nicht mehr Jungfrau sei, obwohl er Fortnite gespielt habe. Daraufhin antwortete Musk: "Online zählt nicht". (red, 22.10.2018)

    • Elon Musk amüsierte Twitter-Nutzer.
      foto: screenshot/gamestandard

      Elon Musk amüsierte Twitter-Nutzer.

    Share if you care.