"Star Wars: Solo": Youtuber ersetzt Hauptdarsteller durch Harrison Ford

    Video22. Oktober 2018, 11:58
    17 Postings

    Mittels Deep-Learning-Algorithmus bekam Schauspieler Alden Ehrenreich das Gesicht seines älteren Kollegen verpasst

    Der Star-Wars-Ableger Solo wurde von Fans skeptisch aufgenommen. Schmuggler Han Solo, Held der Reihe, wurde nicht länger von Haudegen Harrison Ford, sondern vom jungen Schauspieler Alden Ehrenreich verkörpert. Die Begründung erscheint relativ logisch: Das Prequel Solo erzählt die Geschichte des jungen Han Solo, Ford ist allerdings 76. Von derlei merkwürdigen Naturgegebenheiten wollte sich indes ein Youtuber namens Derpfakes nicht einschränken lassen. Er schuf eine Version des Films, in der das Gesicht Alden Ehrenreichs durch jenes des jungen Harrison Ford ersetzt ist.

    derpfakes

    Möglich macht's die lernfähige Künstliche Intelligenz: Ein Algorithmus analysiert eine Reihe von Bildern, die das zu "transplantierende" Gesicht aus verschiedenen Blickwinkeln und in verschiedenen Beleuchtungssituationen zeigen. Anschließend wird dieses mittels Gesichtserkennung ins Bewegtbild eingefügt. Das Ergebnis ist nicht perfekt – die verschobenen Größenverhältnisse zwischen Fords Gesicht und Ehrenreichs Kopf sorgen für Verfremdung, Bewegung und wechselnde Lichteinfallswinkel erzeugen Glitches – aber jedenfalls sehr beeindruckend.

    derpfakes

    Die zugrundeliegende, "Deep Fake" genannte Technologie geriet bereits 2017 in die Diskussion: User hatten sie benutzt, um die Gesichter Prominenter in Pornos einzufügen. In Anbetracht des Aufruhrs um diese schlüpfrigen Fakes habe Youtube-User Derpfake den "Leuten zeigen wollen, dass sich die Technologie auch anders einsetzen lässt", wie er dem Tech-Fachmagazin Wired erzählte.

    In seinem Portfolio hat er mittlerweile nicht nur eine Version von Star Wars: Rogue One, in der das digital generierte Gesicht Prinzessin Leias durch das natürliche der Schauspielerin Carrie Fisher ersetzt ist. Er ließ außerdem Nicolas Cage in die Rollen von Indiana Jones, James Bond und gar Lois Lane schlüpfen. Dass er für seine Huldigung nicht auf Chuck Norris zurückgriff, dem die Netzgemeinschaft solche Allmacht eher nachsagt, mag verwundern. Vielleicht macht allerdings Norris' Bart der Gesichtserkennung dann doch Probleme. (red, 22.10.2018)

    derpfakes
    Share if you care.