Junger Mann nach Oben-ohne-Foto mit Macron zu Haft verurteilt

18. Oktober 2018, 12:01
106 Postings

Der 22-Jährige von der Antilleninsel Saint-Martin muss wegen Drogenbesitzes ins Gefängnis

Paris – Knapp drei Wochen nach einem kuriosen Foto mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist ein junger Bewohner der Antilleninsel Saint-Martin zu vier Monaten Haft verurteilt worden. Der 22-Jährige, der mit nacktem Oberkörper, Goldkette und schwarzer Mütze neben Macron posiert hatte, wurde am Mittwoch wegen Drogenbesitzes und Widerstands gegen die Polizisten bei seiner Verhaftung verurteilt.

Macron hatte dem Wiederholungstäter geraten, die "Dummheiten" zu lassen. Der junge Mann war gerade nach einem Raub aus dem Gefängnis freigekommen.

"Mutter verdient etwas Besseres"

Der konservative französische Abgeordnete Gilbert Collard spottete auf Twitter: "Offenbar haben die Lektionen Macrons für den kleinen Engel von Saint-Martin nichts genützt." Der Präsident hatte dem jungen Mann gesagt: "Die Überfälle müssen ein Ende haben, deine Mutter verdient etwas Besseres als das."

Im rechten Lager Frankreichs und in den sozialen Netzwerken hatten die Bilder des Staatschefs von Ende September für Empörung gesorgt. Ärger gab es vor allem über ein Foto, auf dem Macron lächelnd den jungen Mann und dessen Cousin in den Armen hält, während Letzterer den Mittelfinger in die Kamera hält. Der Präsident betonte nach dem Termin, er liebe "jedes Kind der Republik, egal welche Dummheiten es begeht". (APA, 18.10.2018)

  • Emmanuel Macron redete dem jungen Mann ins Gewissen, offenbar mit wenig Wirkung.
    foto: reuters/blondet

    Emmanuel Macron redete dem jungen Mann ins Gewissen, offenbar mit wenig Wirkung.

Share if you care.