Fotomontage: Presserat leitet Verfahren gegen krone.at ein

    17. Oktober 2018, 17:57
    54 Postings

    Das Portal bearbeitete ein Foto, auf dem der EU-Abgeordnete Michel Reimon bei einer Demo zu sehen ist

    Wien – Nach zwei Beschwerden leitet der Presserat ein Verfahren gegen krone.at ein. Der Grund: Das Portal bearbeitete ein Foto, auf dem Michel Reimon, EU-Abgeordneter der Grünen, zu sehen ist – der STANDARD berichtete darüber.

    Der Anlass war die Demonstration gegen den EU-Gipfel in Salzburg Mitte September, bei der Reimon zwischen die Fronten geriet, als er zwischen Demoteilnehmern und der Polizei vermitteln wollte.

    Krone.at montierte in den Hintergrund des Fotos schwarz vermummte Personen mit Transparenten. Reimon lässt die Montage rechtlich prüfen. Krone.at-Chefredakteur Richard Schmitt sagte, das Foto sei eine "Collage". (omark, 17.10.2018)

    Share if you care.