Parfumtest: "Grey" von Dolce & Gabbana

    Kolumne7. November 2018, 13:17
    4 Postings

    Tabak, Holz, Kardamom und Grapefruit

    Dieses freundlich-dezente Herrenparfum garantiert Erfolge in Seminarhotels oder bei Bahnreisen erster Klasse. Männer, die weder Lust noch Talent verspüren, das große Genie zu mimen, werden ihrer Umwelt mit "Grey" signalisieren: Hier sitzt ein Kandidat zum Heiraten. Oder der Richtige für die nächste zu vergebende Festanstellung.

    Tabak und Holz garantieren konservative Beständigkeit. Kardamom und Grapefruit zeugen von einem lebensbejahenden Wesen. Von so jemandem sind vielleicht keine Heldentaten zu erwarten. Dafür erspart man sich ganz viel Drama. Das ist in Zeiten wie diesen viel wert: Alle Frauen, die genug von Piraten haben und schon zu oft in Berlin tanzen waren, könnten in diesem Graubereich richtig glücklich werden. (Ela Angerer, RONDO, 7.11.2018)

    Kopfnote: Kardamom, Grapefruit

    Herznote: Lavendel, Vetiver

    Basisnote: Tabak, graue Hölzer


    Weitere Parfumkolumnen von Ela Angerer

    Dolce & Gabbana, "Grey", Eau de Parfum, 50 ml, 70,95 Euro

    • "Grey" von Dolce & Gabbana: konservative Beständigkeit und lebensbejahendes Wesen.
      foto: ela angerer

      "Grey" von Dolce & Gabbana: konservative Beständigkeit und lebensbejahendes Wesen.

    Share if you care.