Ein Elefant und viele Bananen

    17. Oktober 2018, 08:37
    2 Postings

    Ein erstes Buch für die ganz kleinen Kinder über Zahlen

    Zu Hause sind wir schon weiter: Die älteste Tochter rechnet Beispiele, bei denen der Vater nicht einmal die Angabe versteht und der Bruder aushelfen muss. Der Mittlere verschlingt die Malreihen, und selbst die Kleinste freut sich schon daran, die Zahlen auch auf Englisch aufsagen zu können (okay, oft kommen seltsame, aber kreative Wortschöpfungen hinzu). Angefangen haben alle drei aber gleich: mit Büchern, die ihnen die Zahlen auf lustige Art näherbringen.

    Andreas Német und Hans-Christian Schmidt haben diese Art von "Lernbuch" für Kinder ab dem dritten Lebensjahr verfasst. In Der Vielefant wird also gezählt. Der Elefant hat einen Rüssel, zwei Ohren, drei Haare ... so geht es dahin. Nein, bei zehn wird nicht gestoppt, hat er doch viele Bananen, viel zu viele eigentlich. Oder? Der Elefant im kartonierten Buch schaut witzig aus, und ganz unaufdringlich werden die verschiedenen Zahlen den Kindern gezeigt. Klar, der Text fällt spartanisch aus, aber das ist für das Zielpublikum natürlich genau richtig. Nach dem Lesen wird sicher geübt werden. (Peter Mayr, 17.10.2018)

    • Andreas Német, Hans-Christian Schmidt"Der Vielefant"€ 9,20 / 28 SeitenOrell-Füssli-Verlag 2018
      foto: orell-füssli-verlag

      Andreas Német, Hans-Christian Schmidt
      "Der Vielefant"

      € 9,20 / 28 Seiten
      Orell-Füssli-Verlag 2018

    Share if you care.