Dating-App für Trump-Fans startet, Datenleck am ersten Tag

    16. Oktober 2018, 12:20
    10 Postings

    Die Seite wollte Unterstützer von US-Präsident Trump zusammenbringen

    Mit "Donald Daters" sollen Fans des US-Präsidenten Donald Trump ihre große Liebe mit politisch Gleichgesinnten finden können. Dafür wirbt die neue Dating-App auch mit einem an Trumps Wahlkampfspruch angelehnten Slogan: "Make America Date Again". Gleich 1.600 Menschen registrierten sich zum Start am Montag. Doch wie die Tech-Seite "TechCrunch" nun von einem französischen Sicherheitsforscher erfährt, leidet die Plattform bereits an ihrem Launch-Tag an groben Sicherheitsproblemen.

    Zugriff auf alle Daten

    So leitete dieser der Seite die gesamte Datenbank der Nutzer – mit Namen, Profilbildern, Gerätetyp und privaten Nachrichten an "TechCrunch" weiter. Zudem konnte er auf sogenannte Access Tokens, Sicherheitsschlüssel mit denen ein Login ohne Passwort möglich ist, zugreifen. Hacker könnten somit die Konten der User jederzeit stehlen.

    Nachdem "TechCrunch" die Gründerin der App auf die Lücken aufmerksam machte, wurden die Daten zwar offline genommen, kommentieren wollte sie den Umstand aber nicht. (red, 16.10.2018)

    • Artikelbild
      foto: screenshot/donalddaters
    Share if you care.