Polizei ermittelt wegen verendeter Pferde in Niederösterreich

    13. Oktober 2018, 12:57
    17 Postings

    Die Todesursache ist derzeit noch unklar. Die Tiere wurden zur Obduktion auf Vetmed Uni nach Wien gebracht

    Katzelsdorf – Nach dem Tod zweiter Pferde in Katzelsdorf (Bezirk Wiener Neustadt-Land) hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Die verendeten Tiere wurden zur Obduktion auf die Veterinärmedizinische Universität nach Wien gebracht, bestätigte die Exekutive am Samstag auf Anfrage einen "Kurier"-Bericht. Die Todesursache war vorerst unklar. Laut "Kurier" könnten die wertvollen Pferde vergiftet worden sein.

    Mutter und Tochter

    Bei den zwei Tieren handelt es sich nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich um eine elfjährige Zuchtstute und ihre einjährige Tochter. Nach dem Tod des jüngeren Pferdes vergangenen Donnerstag blieben tierärztliche Versuche, die trächtige Stute zu retten, erfolglos – der "Kurier" berichtete von einem "qualvollen Todeskampf". Die Polizei wurde am Donnerstag kurz vor 20.00 Uhr verständigt. (APA, 13.101.2018)

    Share if you care.