Portugals Verteidigungsminister Lopes zurückgetreten

    12. Oktober 2018, 22:10
    1 Posting

    In Skandal um Waffendiebstahl – Raketen und Munition aus Armeedepot entwendet

    Lissabon – Nach einem Skandal um einen Waffendiebstahl aus einem Armeedepot ist der portugiesische Verteidigungsminister Jose Alberto Azeredo Lopes zurückgetreten. In seinem Rücktrittsschreiben erklärte Lopes am Freitag laut der Nachrichtenagentur LUSA, mit dem Schritt wolle er verhindern, dass die Armee durch "politische Angriffe geschwächt" werde.

    Mehrere ranghohe Militärs und Angehörige der Militärpolizei waren im vergangenen Monat wegen des Waffendiebstahls festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen unter anderem Waffenhandel, Amtsmissbrauch, Bildung einer kriminellen Vereinigung und Urkundenfälschung vor. Aus dem Depot in Tancos waren vor rund einem Jahr bei einem Einbruch 44 Panzerabwehrraketen sowie Hand- und Tränengasgranaten und hunderte Schuss Munition gestohlen worden. Erst nach einem anonymen Hinweis konnte die Polizei in einem Versteck einen Großteil der Beute aufspüren. (APA, 12.10.2018)

    Share if you care.