Vietnamese muss wegen Facebook-Post fünf Jahre in Haft

    12. Oktober 2018, 16:24
    posten

    Mann beschuldigte lokale Behördenvertreter der Korruption

    Wegen "Missbrauchs demokratischer Freiheiten" ist ein Aktivist für Landrechte von einem Gericht im Norden Vietnams zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der 54-jährige Do Cong Duong müsse für fünf Jahre ins Gefängnis, bestätigte dessen Anwalt der Deutschen Presse-Agentur. Der Mann hatte lokale Behördenvertreter auf Facebook der Korruption beschuldigt.

    Streit um Land

    Hintergrund war laut dem Anwalt ein Streit um Land, in den die Familie des Mannes verwickelt war. Der Anwalt wies die Vorwürfe zurück. Das Gericht in der Provinz Bac Ninh habe keine Beweise, dass seine Handlungen Auswirkungen auf die Staatsinteressen gehabt hätten. Das südostasiatische Land wird von einer kommunistischen Einparteienregierung angeführt. Die Kommunistische Partei geht immer wieder gegen die Opposition vor. (APA/dpa, 12.10.2018)

    Share if you care.