Staatsanwalt fordert Ende des Hausarrests und zehn Jahre Haft für US-Pastor

    12. Oktober 2018, 15:00
    33 Postings

    Brunson könnte Land sofort verlassen, wenn Auflagen der Justiz aufgehoben würden

    Izmir – Die türkische Staatsanwalt hat am Freitag die Aufhebung justizieller Auflagen gegen den inhaftierten US-Geistlichen Andrew Brunson gefordert. Brunsons Anwalt hatte zuvor gesagt, dieser Schritt würde bedeuten, dass der evangelikale Pfarrer mit sofortiger Wirkung das Land verlassen dürfe.

    Wie der staatliche Fernsehsender TRT Haber am Freitag meldete, forderte die Anklage zugleich bis zu zehn Jahren Haft für den Geistlichen, dessen Inhaftierung zu einer schweren Krise zwischen der Türkei und den USA geführt hat. In dem Fall wird noch am Freitag eine Entscheidung erwartet.

    Brunson war im Oktober 2016 wegen Terrorvorwürfen in der Türkei festgenommen und wenig später in Untersuchungshaft genommen worden. Ende Juli hatte ein Gericht die Haft in Hausarrest umgewandelt. Der Fall hatte eine schwere Krise zwischen den NATO-Partnern USA und Türkei ausgelöst. Um Brunson freizubekommen, hatten die USA im August Sanktionen und Strafzölle gegen die Türkei verhängt. Die türkische Landeswährung Lira brach daraufhin auf historische Tiefstände ein.

    Vor der Fortsetzung des Prozesses hatte Brunsons Anwalt Ismail Cem Halavurt der Deutschen Presse-Agentur gesagt, er erwarte, dass der Hausarrest aufgehoben werde und sein Mandant ausreisen dürfe. Am Mittwoch hatte US-Außenminister Mike Pompeo gesagt, er sei sehr zuversichtlich, dass Brunson in Kürze in die USA zurückkehren könne. (APA, 12.10.2018)

    • Könnte bald freikommen: Geisel Brunson.
      foto: afp

      Könnte bald freikommen: Geisel Brunson.

    Share if you care.