Razer Phone 2 vorgestellt: Gaming-Handy kann nun gefahrlos ins Klo fallen

    11. Oktober 2018, 15:15
    22 Postings

    Zweite Generation ist schneller und wird um wasserdichtes Gehäuse und Wireless Charging erweitert

    Aus der Gerüchteküche war es schon länger zu vernehmen, nun ist es offiziell. Razer hat die zweite Generation seines Gaming-Smartphones vorgestellt. Das Razer Phone 2 bringt neben dem erwartbaren Hardware-Upgrade auch zwei frische Features mit.

    Drahtloses Laden und IP67

    Man hat nun Wireless Charging an Bord. Mit welchem Standard man arbeitet – Qi gilt als wahrscheinlich – ist unklar. Eine entsprechende Ladestation mit zielgruppenadäquater Beleuchtung soll man künftig separat erwerben können. Über den USB-C-Port ist aber auch konventionelle Schnellaufladung via Quickcharge 4.0+ möglich. Die Akkugröße liegt unverändert bei 4.000 mAh.

    Die zweite Neuigkeit ist die IP67-Zertifizierung für das Gehäuse. Es ist somit abgedichtet gegen Staub und widersteht außerdem zeitweiligem Untertauchen. Wem das Handy beim eifrigen Spielen am WC entgleiten sollte, muss also nicht gleich einen Totalschaden befürchten.

    Gleiches Display, neuer Prozessor

    Das kantige und in Sachen Design praktisch unveränderte Gehäuse beherbergt ein 5,7-Zoll-Display, das mit 2.560 x 1.440 Pixel auflöst und 120 Hz-Betrieb unterstützt. Es handelt sich um einen IGZO-IPS-Bildschirm, der mitgroßem Farbraum und hoher Helligkeit von maximal 580 nit überzeugen.

    Darunter soll der aktuelle Snapdragon 845 alle Lasten stemmen, unterstützt von einer von Razer selbstentwickelten Kühllösung. Dem Prozessor stehen stolze acht GB RAM zur Seite. Außerdem gibt es 54 GB Onboard-Speicher, der bei Bedarf über einen microSD-Slot aufgestockt werden kann. Vorinstalliert ist Android 8.1 mit dem Nova Launcher in der Razer-Edition, ein Update auf Android 9 ist bereits in Arbeit.

    Die Basics werden auch mit aktuellen Standards abgedeckt. Es gibt LTE, Bluetooth 5.0, ac-WLAN und NFC. Einen zweiten SIM-Slot bietet das Handy in der europäischen Variante jedoch nicht. Für schnelleren Login gibt es nach wie vor einen Fingerabdruckleser, der ein den Einschaltknopf integriert ist.

    Dualcam, Stereosound

    Für Fotos und Videos dient ein Dualkamera-Modul mit zwei 12-MP-Sensoren und optischer Bildstabilisierung. Die Frontkamera liefert acht Megapixel. Stereosound liefert das Handy über frontseitige Lautsprecher mit THX-Zertifizierung. Wie schon beim ersten Modell gibt es keinen Kopfhörerstecker.

    Der US-Preis wurde von Razer mit 799 Dollar angegeben, ein Anstieg von 100 Dollar gegenüber dem letztjährigen Modell. Es kommt in den zwei Schwarz-Varianten "Mirror" und "Satin". Was das Gerät in Europa kosten wird, wurde noch nicht verraten. Der Erstling ging damals für 749 Euro an den Start. (red, 11.10.2018)

    • Auch das Display des Razer Phone 2 unterstützt 120 Hz.
      foto: razer

      Auch das Display des Razer Phone 2 unterstützt 120 Hz.

    • Artikelbild
      foto: razer
    • Artikelbild
      foto: razer
    • Artikelbild
      foto: razer
    Share if you care.