Erfolgreiches Federer-Comeback in Schanghai

10. Oktober 2018, 18:20
4 Postings

Tokio-Sieger Medwedew hatte das Nachsehen – Thiem und Marach im Doppel-Viertelfinale

Schanghai – Der topgesetzte Titelverteidiger Roger Federer hat am Mittwoch sein Auftaktspiel beim Masters-1000-Tennisturnier in Schanghai gegen den russischen Tokio-Turniersieger Daniil Medwedew in 1:53 Stunden 6:4, 4:6, 6:4 gewonnen. Es war der erste Tour-Auftritt des Schweizers nach seinem Achtelfinal-Out gut fünf Wochen davor bei den US Open. Medwedew hat heuer wie Federer bisher drei Turniere gewonnen.

Offensiver Federer

Federer war während seiner Turnierpause nur beim von den Europäern gewonnenen Laver Cup in Chicago angetreten. In einer Partie auf sehr hohem Niveau agierte er gegen Medwedew sehr angriffig, tauchte 42-mal am Netz auf und gewann dabei 29 Punkte. Auch das Service funktionierte hervorragend, zehn Assen stand kein Doppelfehler gegenüber. Im Achtelfinale trifft Federer am Donnerstag auf den Spanier Roberto Bautista Agut.

Thiem/Marach im Viertelfinale

Im Doppelbewerb erreichten sowohl Dominic Thiem als auch Oliver Marach das Viertelfinale. Thiem besiegte mit dem schwedischen Doppelspezialisten Robert Lindstedt mit Henri Kontinen (FIN) und John Peers (AUS) die Nummern 11 und 12 der Doppel-Weltrangliste 6:4, 4:6, 11:9. Mit Jamie Murray/Bruno Soares (GBR/BRA-6) wartet am Donnerstag die Nr. 4 im Race. Marach und Mate Pavic (CRO) werden erst wieder am Freitag im Einsatz sein. (APA, 10.10.2018)

Share if you care.