ORF-Comedy setzt auf Frauen und Radiostars

    10. Oktober 2018, 15:47
    213 Postings

    Drei neue Formate für die Dienstagnacht: David Scheid in einer Doku-Parodie, ein reines Frauenteam für "fahrlässig" und die FM4-Moderatoren Duscher und Gratzer live

    Wien – Ein experimenteller Herbst erwartet die Seher der ORF-Schiene "Die Nacht": Ab 23. Oktober stehen dienstags in Form von "Pop-ups" drei neue Formate auf dem Programm, die jeweils in zwei Folgen um circa 23 Uhr ausgestrahlt werden. Den Anfang macht die Mockumentary "Dave", gefolgt von der ersten "All-Female-Comedy" namens "fahrlässig". Den Abschluss bildet "Top 1 mit Duscher & Gratzer".

    Channelmanagerin Lisa Totzauer und Sendungsverantwortlicher Florian Kehrer gaben am Mittwoch erste Einblicke in die drei Sendungen. "Die Dienstagnacht (vormals Donnerstagnacht) steht fürs Ausprobieren", erläuterte Kehrer, der auf Erfolgsformate wie "Willkommen Österreich", "Dorfers Donnerstalk" und "Echt fett" verweist, die in diesem Rahmen entstanden seien. "Scheitern ist Teil dieser Sendung", verwies er augenzwinkernd auch auf jene der bisher 36 gelaunchten Programme, die nicht funktioniert hätten.

    Und so geht man mit "mutigen" Pop-ups in die Vorlage: Schlicht "Dave" nennt sich die Mockumentary, also ein fiktionaler Dokumentarfilm, in der David Scheid vor der Kamera von Jan Frankl steht, der auch für Buch und Regie verantwortlich zeichnet. Dort tritt er als verwöhnter Sohn reicher Eltern in Erscheinung, der eine Doku über sein Leben dreht. Dabei macht er sich auf die Suche nach "fame". Zu sehen sind die ersten beiden Folgen am 23. und 30. Oktober um circa 23 Uhr.

    "All-Female-Comedy"

    Geballte Frauenpower steht in "fahrlässig" auf dem Programm: Esther Rauch inszeniert dabei eine "All-Female-Comedy" mit (unter anderen) Pippa Galli, Lisa Eckhart und Stefanie Sargnagel. Auch hinter der Kamera besteht das Team aus Frauen. "70 bis 80 Prozent sind im Kabarett Männer", erläuterte Autorin Julia Sobieszek. "Solange es so ist, kann man es ruhig betonen", sagte sie auf die Frage, wie notwendig es sei, das weibliche Produktionsteam in den Vordergrund zu rücken. Zu erleben sind am 6. und 13. November animierte Comics, satirische Musikvideos und bissige Poetry.

    Das "Fahrlässig"-Team bei der Präsentation der neuen Programmschiene.

    Den Abschluss machen am 20. und 27. November die FM4-Moderatoren Hannes Duscher und Roland Gratzer, die eine Liveshow "voll räudigem Aktionismus" versprechen. Angekündigt ist eine Mischung aus Stand-up, Talk, Livemusik und Publikumsinteraktion. (APA, 10.10.2018)

    • Stefanie Sargnagel beim Österreichischen Kabarettpreis 2017 in der Wiener Urania. Sie wird Teil der "All-Female-Comedy" in der Dienstagnacht des ORF.
      foto: standrad/ karl schöndorfer/toppress austria

      Stefanie Sargnagel beim Österreichischen Kabarettpreis 2017 in der Wiener Urania. Sie wird Teil der "All-Female-Comedy" in der Dienstagnacht des ORF.

    Share if you care.