Im Test: Textmarker

    Ansichtssache14. Oktober 2018, 18:00
    48 Postings

    Neonfarben sind nicht jedermanns Sache – doch beim Markieren von wichtigen Textstellen durchaus angebracht. Wir haben getestet, welcher Stift die Worte am besten zum Leuchten bringt

    Bild 1 von 6
    foto: lukas friesenbichler

    Für Unsichere

    Beim zweiten Drüberlesen merkt man manchmal, etwas war doch nicht von der zunächst angenommenen Wichtigkeit. Mit diesem Modell lässt sich eine übereilt entstandene Markierung erstaunlich gut rückgängig machen. Blöd nur, dass der integrierte Radiergummi nicht nur die Markierung verschwinden lässt, sondern auch die uneingeschränkte Lesbarkeit des Textes beeinflusst.

    Pilot, im Papierfachhandel, 1,49 Euro

    4 von 6 Punkten

    weiter ›
    Share if you care.