Führungswechsel bei Flohmarkt-App Shpock

    10. Oktober 2018, 15:23
    18 Postings

    Geschäftsführer Baumann und Finanzchef Kalina verlassen das Unternehmen

    Bei der Flohmarkt-App Shpock – hinter der die finderly GmbH steht – kommt es zu einem Wechsel an der Spitze: Der im Februar 2017 eingesetzte Geschäftsführer Bernhard Baumann verlässt das Unternehmen und soll durch Esteve Jane Ribera ersetzt werden, der bisher bei der Shpock-Mutter Schibsted in Spanien tätig war, berichtet das Online-Nachrichtenportal "Trending Topics" am Mittwoch.

    Anteil erhöht

    Auch Shpock-Finanzchef Rene Kalina scheidet aus dem Unternehmen aus, ihm soll Maria Jose Freijedo nachfolgen, die bisher International Business Controller bei Schibsted Marketplaces war.

    Der norwegische Medienkonzern Schibsted – Hälfteeigentümer des österreichischen Kleinanzeigenportals willhaben.at – hatte zwischen 2013 und 2015 in mehreren Schritten seinen Anteil an der Kleinanzeigen-App auf 91 Prozent erhöht. Die Shpock-Bewertung lag laut Medienberichten bei der letzten Anteilserhöhung im Jahr 2015 bei rund 200 Mio. Euro. Die Shpock-Gründer Katharina Klausberger und Armin Strbac und und die Investoren Hansi Hansmann sowie Speedinvest konnten bei ihrem Anteilsverkauf Millionenbeträge in ungenannter Höhe verbuchen. Die Gründer halten jeweils noch 4,5 Prozent. (APA, 10.10. 2018)

    Link

    Shpock

    • Artikelbild
      foto: apa
    Share if you care.