Spira kuppelt weiter: Neue "Liebesg'schichten"-Staffel für ORF geplant

    9. Oktober 2018, 12:27
    14 Postings

    Bewerbungen für 2019 bereits möglich – Heuer mit durchschnittlich 937.000 Zusehern

    Wien – Kaum ist die 22. Staffel des ORF-Erfolgsformats "Liebesg'schichten und Heiratssachen" zu Ende gegangen, können sich Interessierte bereits für die nächste Ausgabe im kommenden Jahr bewerben. Wie der Sender mitteilte, geht es mit Elizabeth T. Spiras kurzweiliger Datingshow weiter. "Wir machen weiter, weil wir vielen Menschen helfen können, und das macht einfach Spaß", wurde Spira zitiert.

    Die aktuelle Staffel der Sendung verbuchte eine Durchschnittsreichweite von 937.000 Sehern bei einem Marktanteil von 34 Prozent. Im Gesamtranking seit 1997 landet diese Auflage damit auf Platz vier. Die meistgesehene Folge war heuer jene vom 3. September mit bis zu 1,14 Mio. Zuschauern.

    Insgesamt erreichte der ORF mit den zehn Episoden 3,592 Mio. Menschen (weitester Seherkreis). Fernsehdirektorin Kathrin Zechner bedankte sich bei Spira und ihrem Team: "Wirkliche Qualität baut auf Talent, Willen und Hingabe zur Aufgabe – all diese Eigenschaften zeichnen Elizabeth T. Spira in hohem Maße aus." (APA, 9.10.2018)

    TV-Tagebuch

    ORF-"Liebesg'schichten und Heiratssachen": Kein Sommer der Liebe – Diesmal saßen die Kandidaten, die sich im Sommer auf der Suche nach der Liebe vorgestellt hatten, fast immer allein auf dem Sofa

    • Artikelbild
      foto: orf
    Share if you care.