Heimische Exportwirtschaft ist im Juli kräftig gewachsen

9. Oktober 2018, 10:09
1 Posting

Die ersten sieben Monate des Jahres zusammen brachten ebenfalls ein starkes Plus

Wien – Der österreichische Außenhandel ist weiter im Aufwind. Im Juli gab es bei den Ausfuhren einen Zuwachs um 11,8 Prozent, die Einfuhren legten im selben Monat um 8,5 Prozent zu, teilte die Statistik Austria am Dienstag mit. Der große Anstieg hatte aber auch damit zu tun, dass der Juli mehr Arbeitstage hatte als im Vorjahr – bereinigt stiegen die Importe um 5,9 Prozent und die Exporte um 7,6 Prozent.

Auch in den ersten sieben Monate des Jahres zusammen brummte der Außenhandel: Von Jänner bis Juli gab es einen Anstieg der Exporte von 6,6 Prozent und der Importe von 5,6 Prozent. Der Wert der ausgeführten Waren betrug 87,88 Mrd. Euro, die Importe machten 90,29 Mrd. Euro aus. Das Defizit der Handelsbilanz belief sich damit auf 2,4 Mrd. Euro nach 3,04 Mrd. Euro in der Vorjahresperiode. (APA, 9.10.2018)

Share if you care.