Nordkoreas Machthaber Kim lädt Papst Franziskus nach Pjöngjang ein

    9. Oktober 2018, 08:28
    72 Postings

    Einladung an Pontifex ausgesprochen, vorerst keine Reaktion aus dem Vatikan

    Pjöngjang – Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un hat Papst Franziskus nach Pjöngjang eingeladen. Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf einen Sprecher der südkoreanischen Regierung berichtet, soll Kim das Angebot am Dienstag gemacht haben.

    Südkoreas Präsident Moon Jae-in, der Mitte Oktober den Vatikan besucht, werde eine entsprechende Einladung mit sich führen. Eine Reaktion des Vatikans auf das – bisher noch inoffizielle – Angebot wurde vorerst nicht bekannt.

    Schon tags zuvor hatte Nordkorea Signale gesetzt, aus der internationalen Isolation ausbrechen zu wollen. So hatte es geheißen, Kim wolle Chinas Präsident Xi Jinping in Pjöngjang empfangen. Zudem plane der Machthaber, nach Moskau zu Russlands Präsident Wladimir Putin zu reisen. (red, 9.10.2018)

    • Nordkoreas Propaganda betont derzeit das Motiv der Versöhnung. Nun soll auch noch der Papst nach Pjöngjang kommen, so der Wunsch von Machthaber Kim Jong-un.
      foto: ap / cha song ho

      Nordkoreas Propaganda betont derzeit das Motiv der Versöhnung. Nun soll auch noch der Papst nach Pjöngjang kommen, so der Wunsch von Machthaber Kim Jong-un.

    Share if you care.