Netflix "verbraucht" 15 Prozent des weltweiten Internet-Traffics

    8. Oktober 2018, 13:27
    12 Postings

    Insgesamt fällt mehr als die Hälfte des gesamten Internet-Traffics auf Video.

    Das Internet hat seine Killer-Anwendung: Video-Streaminganbieter. Laut dem Global Internet Phenomena Report des kanadischen Netzwerkausrüsters Sandvine verursacht Netflix rund 15 Prozent des globalen Internet-Traffics.

    In Nord- und Südamerika sei der Anteil von Netflix mit 19,1 Prozent am Datenverkehr sogar noch höher. Gefolgt von Amazon Prime Video mit 7,7 Prozent und YouTube mit 7,5 Prozent. Insgesamt fällt mehr als die Hälfte des gesamten Internet-Traffics auf Video. In Europa wird Youtube öfter als Netflix genutzt. 8red, 8.10. 2018)

    • Artikelbild
      foto: apa
    Share if you care.