iOS 12: Neue iPhone-Software bereits auf mehr als 50 Prozent aller Geräte

    8. Oktober 2018, 11:01
    12 Postings

    Aktuellstes Update verbreitet sich deutlich flotter als sein direkter Vorgänger

    Wie gut Apple die Verbreitung großer Software-Updates im Griff hat, zeigen nun aktuelle Zahlen: Laut den Marktforschern von Mixpanel befindet sich iOS 12 aktuell bereits auf mehr als 50 Prozent sämtlicher iPhones und iPads.

    Verbreitung

    Damit zeigt sich auch, dass sich die neue Version sogar schneller verbreitet als ihre Vorgänger: Immerhin hat man diese Hürden nun nach gerade einmal 20 Tagen genommen. Bei iOS 11 dauerte es noch rund ein Monat bis dieser Meilenstein erreicht wurde.

    Grund dafür könnte sein, dass das Update auf iOS 12 deutlich weniger Kontroversen ausgelöst hat als sein Vorgänger. Dieser hatte zunächst mit diversen Stabilitäts- und Performance-Problemen zu kämpfen, was wohl so manche Nutzer dazu veranlasst hat, zuzuwarten. iOS 12 hingegen verspricht nicht zuletzt für ältere Geräte eine gesteigerte Performance.

    Android vs. iOS

    Ein direkter Vergleich zur Android-Welt ist bei all dem nur schwer möglich, da Apple nur einige ausgewählte Geräte selbst mit Updates versorgt, während es rund um Googles Betriebssystem ein sehr buntes Spektrum an Geräten und Herstellern gibt. Relevant ist dieser Unterschied insofern vor allem für Entwickler: Diese können sich schon jetzt sicher sein, dass sie einen Großteil aller User erreichen, wenn sie neue Features von iOS 12 nutzen. Die Verbreitung von Android 9 ist hingegen so gering, dass sie selbst in Googles offiziellen Statistiken noch gar nicht vorkommt. (red, 8.10.2018)

    der standard
    • iOS 12 verbreitet sich rasant.
      foto: tatyana makeyeva / reuters

      iOS 12 verbreitet sich rasant.

    Share if you care.