Tätersuche nach Doppelmord im Westjordanland

    8. Oktober 2018, 10:16
    5 Postings

    Zwei Israelis von Palästinenser ermordet – Razzien bei Tulkarem

    Ramallah – Nach einem tödlichen Anschlag auf zwei Israelis im Westjordanland suchen die israelischen Sicherheitskräfte weiter nach dem Täter. Bei einer Razzia im Heimatdorf des palästinensischen Tatverdächtigen nahe der Palästinenserstadt Tulkarem seien mehrere Menschen festgenommen worden, teilte die israelische Armee am Montag mit.

    Darunter sei jedoch nicht der mutmaßliche Täter, erklärte eine Armeesprecherin in Tel Aviv. Nach palästinensischen Angaben waren unter den Festgenommenen ein Bruder und eine Schwester des Tatverdächtigen.

    Frau gefesselt und erschossen

    Ein Palästinenser hatte am Sonntag nach Armeeangaben in einer Fabrik nahe der israelischen Siedlung Barkan im nördlichen Westjordanland zwei Israelis getötet – einen Mann und eine Frau. Israelische Medien berichteten am Montag, der Täter habe die 29-jährige junge Mutter gefesselt, bevor er sie erschoss. Eine weitere Frau erlitt schwere Schussverletzungen.

    Nach Angaben der Armee handelte es sich bei dem Attentäter um einen 23-jährigen Palästinenser, der in der Fabrik angestellt war. Er habe keine bekannten Verbindungen zu Terrororganisationen und sei vermutlich ein Einzeltäter. In dem Industriegebiet Barkan arbeiten Tausende Israelis und Palästinenser zusammen. (APA, 8.10.2018)

    Share if you care.