Sevilla nach Barca-Patzer Nummer eins

7. Oktober 2018, 22:56
59 Postings

Andalusier ziehen mit Sieg in Vigo am Titelverteidiger vorbei, der in Valencia zu einem 1: 1 kommt

Valencia – Der FC Barcelona hat die Tabellenführung in der Primera Divison abgegeben. Die Katalanen kamen am Sonntagabend beim FC Valencia nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und rutschen nach dem vierten Spiel ohne Sieg in Serie auf Position zwei ab. Nutznießer ist der FC Sevilla, der nach einem 2:1 (1:0) gegen Celta Vigo die neue Nummer eins ist.

Bereits in der dritten Minute brachte Verteidiger Ezequiel Garay Valencia nach einem Corner in Führung – Keeper Marc-Andre ter Stegen war ohne Abwehrchance. Lionel Messi (19.) erzielte mit seinem sechsten Ligatraffer noch vor der Pause immerhin noch den Ausgleich.

Sevilla ging durch Pablo Sarabia per Kopf in der 39. Minute in Führung. Ab der 58. Minute musste Vigo in Unterzahl spielen – Nestor Araujo sah nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot. Wissam Ben Yedder (61.) sorgte für die Entscheidung, Sofiane Boufal (85.) gelang lediglich der Anschlusstreffer.

Angel Correa schoss Europa-League-Sieger Atletico Madrid gegen Betis Sevilla in der 74. Minute zum 1:0 (0:0)-Sieg und den Sprung auf den dritten Tabellenplatz.

Bereits am Samstag hatte Real Madrid bei Deportivo Alaves mit 0:1 (0:0) verloren. Für die Königlichen war es das vierte Pflichtspiel in Folge ohne Sieg, Real belegt nur Rang vier. (sid, 7.10. 2018)

Share if you care.