derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Zweiter Weltkrieg

Massengrab mit 800 deutschen Soldaten in Wolgograd entdeckt

Die Weltkriegssoldaten sind laut ersten Untersuchungen im März 1943 gefallen

Wolgograd/Wien – Bei Bauarbeiten in Südrussland ist ein Massengrab mit rund 800 gefallenen deutschen Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Bei der Verlegung einer Wasserleitung im Zentrum der einst heftig umkämpften Stadt Stalingrad (heute Wolgograd) seien Arbeiter auf das Grab gestoßen, teilte der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge mit. Ein Teil des Grabes befinde sich jedoch unter einer Wohnsiedlung, eine Ausgrabung sei dort sehr schwierig.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.