derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Ernährung

Warum wir frühstücken sollten

Essen wir zu viel oder zur falschen Zeit? Nichts ist endgültig bewiesen, aber erste Studien zeigen: Frühstück könnte die wichtigste Mahlzeit sein

Foto: iStockphoto

Was ist gesund und hält schlank? Gar kein Frühstück, wie es schätzungsweise jeder dritte bis vierte Österreicher oder Deutsche macht, mit maximal einer Tasse Kaffee am Morgen? Oder doch mit reichlich Gebäck, Butter und Marmelade – gemäß dem Sprichwort "Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler" in den Tag starten?

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.