"Forza Horizon 4" verblüfft mit unglaublicher Performance am PC

    5. Oktober 2018, 10:07
    38 Postings

    Rennspiel von Playground Games lässt sich selbst auf älteren Rechnern noch gut spielen

    Seit 2. Oktober ist das Arcade-Rennspiel Forza Horizon 4 von Playground Games verfügbar und konnte bei ersten Tests fast nur durchwegs Höchstwertungen einfahren. Auch aus technischer Sicht dürfte den Machern ein großes Werk gelungen sein. PC Gamer hat den PC-Port des Games analysiert und ist zu verblüffenden Erkenntnissen gekommen. So läuft das Spiel selbst auf alter Hardware noch einigermaßen gut, obwohl das Spiel selbst bei niedrigen Settings eine Augenweide ist.

    pc gamer
    Die Analyse von PC Gamer.

    Mit allen getesteten Grafikkarten 60 FPS erreicht

    Bei mittleren Grafikeinstellungen und Full-HD-Auflösung erreichte das Game bei sämtlichen getesteten Grafikkarten eine Bildwiederholungsrate von 60 Bildern pro Sekunde. Darunter die GTX 780, GTX 1050 und RX 560 sowie die RX 380. Auch bei integrierten Grafikkarten soll man das Game zumindest mit 30 Bildern pro Sekunde spielen können. Testweise stellte der PC-Gamer-Autor auf 720p-Auflösung um, auch hier konnten allerdings nicht 60 Bilder pro Sekunde erreicht werden.

    xbox
    Forza Horizon 4 im Trailer.

    Auch auf Notebooks gut spielbar

    Hinsichtlich der CPU-Performance hat der Tester auch nichts zu beklagen. Hier wurde mit einer RTX 2080 und teilweise schwachen Prozessoren geprüft. Mehr als 114 Bilder pro Sekunde konnte bei Full-HD-Auflösung und mittleren Grafikeinstellungen mit einem i3-7100 erreicht werden. Mit einem übertakteteten i7-8700K konnten so sogar 186,2 Bilder pro Sekunde erzielt werden. Auch auf Notebooks soll Forza Horizon 4 übrigens sehr gut spielbar sein. Mit einer GTX 1060 konnte bei Ultra-Einstellung fast 80 Bilder pro Sekunde erreicht werden.

    Nicht nur ein spielerisches, sondern technisches Highlight

    Das Fazit des Testers lautet einerseits, dass das Game derzeit "die beste" Sandbox-Racing-Erfahrung auf dem PC ist und es sich hierbei um einen sehr guten PC-Port handelt. "Die Framerate ist selbst bei bescheidenen Rechner sehr hoch", urteilt er. Einen Kritikpunkt hat er aber trotzdem – der Download aus dem Windows Store wäre unglaublich langsam. Dies führt dazu, dass man das 65 Gigabyte große Spiel nur mit etwas Geduld starten kann. (red, 05.10.2018)

    STANDARD-Gewinnspiel: DER STANDARD verlost zwei Codes von "Forza Horizon 4". Falls Sie einen gewinnen wollen, schreiben Sie uns auf WhatsApp "Forza Horizon 4" oder schicken Sie uns eine Mail mit Betreff "Forza Horizon 4" an games@derStandard.at.

    Link

    PC Gamer – Almost every GPU can do 60+ fps in Forza Horizon 4, and look great doing it

    Zum Thema

    "Das beste Rennspiel": Fast nur Höchstwertungen für "Forza Horizon 4"

    "Forza Horizon 4" angespielt: Mit 200 Sachen durchs pittoreske Großbritannien

    • Artikelbild
      forza horizon 4
    • Artikelbild
      forza horizon 4
    • Artikelbild
      forza horizon 4
    • Artikelbild
      forza horizon 4
    • Artikelbild
      forza horizon 4
    • Artikelbild
      forza horizon 4
    • Artikelbild
      forza horizon 4
    • Artikelbild
      forza horizon 4
    • Artikelbild
      forza horizon 4
    Share if you care.