"Unmögliche Dinge gesehen": Unrühmliches Ende von Spielestudio Telltale Games

    5. Oktober 2018, 09:23
    106 Postings

    Die letzten Mitarbeiter müssen Firma nach und nach ohne Abfindung verlassen

    Telltale Games dürfte nun langsam aber sicher Geschichte sein. Im September wurde fast die gesamte Belegschaft entlassen – nur 25 der 250 Mitarbeiter verblieben. Nun dürften aber auch diese nach und nach das Unternehmen verlassen. CEO Pete Hawley hatte zuvor noch versichert, dass Telltale Games nicht zusperrt und auch weiterhin noch operieren wird.

    Auch das Team der Designerin wurde entlassen. Weitere Mitarbeiter sollen aber noch bei der Firma verbleiben.

    "Dinge gesehen, die man nicht für möglich halten würde"

    Eine Designerin verriet allerdings auf Twitter, dass nun weitere Mitarbeiter das Unternehmen verlassen mussten. Wie groß das Team aktuell ist oder ob überhaupt jemand noch dort arbeitet, weiß sie allerdings nicht. Eigentlich darf die ehemalige Telltale-Games-Mitarbeiterin nicht über die Situation öffentlich sprechen. Sie zeigte sich auf Twitter allerdings zu dem Geschehen entsetzt: "Ich habe Dinge gesehen, die man nicht für möglich halten würde".

    Sie sprach auch über die Arbeitszeiten bei dem Unternehmen.

    "Unglaublich schwieriges Jahr miterlebt"

    "80-Stunden-Wochen und schlechtes Management der besten Entwickler in dieser Branche – all diese Momente sind verloren gegangen. Wie Tränen im Regen", schreibt sie dort weiter. Die entlassenen Mitarbeiter sollen übrigens auch keine Abfindung erhalten haben. Laut Hawley soll Telltale Games "ein unglaublich schwieriges Jahr" miterlebt haben.

    gamespot
    "The Wolf Among Us" im Trailer.

    Einige Hits produziert

    Das US-Entwicklerstudio aus Kalifornien wurde 2004 von ehemaligen LucasArts-Mitarbeitern gegründet. Seither konnte Telltale Games einige Hits produzieren. Das Studio war vorallem für seine interaktiven Story-Spiele bekannt geworden – darunter etwa "The Wolf Among Us". Für das Game war bereits eine Fortsetzung in Planung. Ein großer Stolperstein dürfte die veraltete Telltale-Engine gewesen sein, die zunehmend in die Kritik geriet. (red, 05.10.2018)

    • "The Walking Dead" war eines der erfolgreichen Games von Telltale Games.
      foto: telltale games

      "The Walking Dead" war eines der erfolgreichen Games von Telltale Games.

    • Artikelbild
      foto: telltale games
    Share if you care.